In 50 Minuten von Berlin an Deutschlands "Lieblingssee" 2018

Mit dem Auto oder per Bahn, Bad Saarow ist an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden. 

Ganz in der Nähe vom "Scharmützelsee" erwartet Sie, liebe große und kleine Gäste, unser stilvoll gestaltetes Haus in traumhafter Lage. Sie sind für sich und dennoch nicht "ab vom Schuss". Der Blick über die Wierichwiesen ist atemberaubend. Wer genau hin hört, freut sich über das "Begrüßungsgezwitscher" der Vögel..., wer genau hin sieht, entdeckt viele andere Freunde der Natur... und wer sich wohl fühlt, der ist schon im Haus...

Sie machen es sich bei hochwertigem Wohnkomfort richtig gemütlich. Die Außenanlagen sind gepflegt und einladend. Liebevoll und praktisch wurde auch an die kleinen Details drinnen und draußen gedacht.

Sie relaxen am oder im Naturpool, lassen sich von ihren Lieben bekochen und freuen sich auf die Abendstunden am Kamin. Knisternde Stimmung lädt Sie auch an die Feuerschale ein, gestärkt nach leckerem Grillen...

Für Ihre Ausflüge treten Sie einfach vor die Tür. Der "Schmeling-Rundweg" führt Sie in die Natur , an den See, in den Ort...

... der kleine Ort Bad Saarow bietet großes Programm. Unser Theater am See, das Kino (ab 2019), der Kletterpark oder die Therme mit Blick auf den See sind fußläufig erreichbar.

Bestaunen Sie ein absolutes Highlight, den "flammenden Scharmützelsee". Möglich ist dies mehrmals im Jahr, nicht nur  zu Silvester.

Unser Haus hat Historie

In den Goldenen Zwanzigern war der Kurort Bad Saarow ein beliebter Treffpunkt der Berliner Kultur- und Filmszene. 

So ließ sich 1923 der Berliner Maler und Grafiker Bruno Krauskopf (1892-1960) nach den Plänen des Architekten Harry Rosenthal ein Sommerhaus in Bad Saarow auf dem Dudel, an den Wierichwiesen bauen. Krauskopf musste 1933 vor den Nazis ins Exil fliehen und verkaufte sein Haus an den Boxer Max Schmeling, den einzigen deutschen Boxweltmeister im Schwergewicht (1930-1932) und späteren erfolgreichen Unternehmer.

Max Schmeling heiratete am 06.07.1933 in der Dorfkirche Bad Saarow die Schauspielerin Anny Ondra. Abseits vom Trubel der Großstadt Berlin verbrachten sie hier nach deren Bekunden ihre "sorgloseste Zeit". 

Das Schmeling-Haus brannte 1936 durch Blitzschlag ab. Während der DDR-Zeit gehörte es zur Feriensiedlung der Handwerkskammer Leipzig. 

Die Familie Marco und Kathleen Kurzweg hat das "Haus" erworben und aufwendig, teilweise detailgetreu instandgesetzt. 

Seit dem 01.07.2017 verbringen Familien, Unternehmen und Urlauber erholsame Tage im Krauskopf-Schmeling Haus.

Das Haus und der "Schmeling-Rundweg" erinnern an ein Idol. Ob sportlich oder ganz entspannt, auf jeden Fall sorglos...

Wird geladen...
Wird geladen...
Upps!
Sie nutzen einen Web-Browser den wir nicht unterstützen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser für eine bessere Darstellung.
Unsere Seite funktioniert am besten mit Google Chrome.
Wie mann den Browser aktualisiert